How to Apply the 7 Gifts of the Holy Spirit in Your Life-Catholically

Wie Sie die 7 Gaben des Heiligen Geistes in Ihrem Leben anwenden

Wie Sie die 7 Gaben des Heiligen Geistes in Ihrem Leben anwenden

Einer der vielen Vorteile, Katholik zu sein, besteht darin, dass Sie die sieben Gaben des Heiligen Geistes erhalten, wenn Sie das Sakrament der Firmung empfangen. Sie haben vielleicht schon einmal von diesen sieben Gaben gehört, aber was genau sind sie und wie manifestieren sie sich in unserem Leben?
Der Empfang der sieben Gaben des Heiligen Geistes verbessert nicht nur unser geistliches Leben, sie können auch unser gesamtes Leben verbessern, wenn wir sie zu einem Teil unseres Charakters machen. Wenn Sie ein gefirmter Katholik sind, überlegen, ob Sie mit Ihrer Firmung fortfahren sollen, oder neugierig auf die sieben Gaben des Heiligen Geistes sind, erfahren Sie hier, wie Sie die sieben Gaben in Ihrem täglichen Leben anwenden können.
Pope Francis & the Gift of Wisdom

1. Weisheit

Seien Sie so weise wie Solomon, wenn Sie die Gabe der Weisheit erhalten. Diese Gabe manifestiert sich, indem sie uns fähiger macht, Entscheidungen zu treffen, die auf unserem christlichen Glauben und unseren christlichen Tugenden basieren. Mit der Weisheit des Heiligen Geistes sind wir in der Lage, wie Christus zu entscheiden, zu sprechen, zu denken, zu handeln und zu beten.
"Gold und Glas können nicht gleich Weisheit sein, noch können sie gegen Juwelen oder Gefäße aus feinem Gold eingetauscht werden." - Hiob 28:17

2.

verstehen
Neben der Weisheit gibt uns der Heilige Geist auch Verständnis als wertvolle Gabe.
"Aber sind Weisheit und Verständnis nicht dasselbe?"
Während sie etymologisch eng verwandt sein mögen, manifestieren sich Weisheit und Verständnis auf unterschiedliche Weise. Weisheit ist ein Prozess, der ausschließlich im Denken stattfindet; Verständnis hingegen ist eine Gabe des Heiligen Geistes, die in deinem Herzen wohnt. Wenn Sie eine Situation so „verstehen“, wie Christus es tun würde, „denken“ Sie mit der Güte Ihres Herzens.
Die Manifestationen des Verstehens enden hier nicht. Die Gabe des Verstehens verleiht Ihnen auch die Fähigkeit, Wunder, Verse, von Gott gesandte Zeichen, die für jemanden, der Christus nicht angenommen hat, vielleicht nicht sofort offensichtlich sind, die Geheimnisse unseres Glaubens und viele andere besser zu verstehen. Es gibt so viel zu verstehen in der Umgebung, die Gott uns gegeben hat – und wir werden sie leicht verstehen, wenn wir die zweite Gabe des Heiligen Geistes annehmen.
"Aber es gibt einen Geist im Menschen; und die Inspiration des Allmächtigen gibt ihnen Verständnis." - Hiob 32:8

3. Rat oder richtiges Urteil

Die Gaben des Heiligen Geistes manifestieren sich nicht nur in unseren Herzen und Gedanken: Die dritte Gabe ermutigt uns, basierend auf unserem christlichen Glauben zu unterscheiden und konsequent das Gute dem Bösen vorzuziehen.
Die Gabe des Rates oder des richtigen Urteils manifestiert sich in der Fähigkeit, das Richtige zu tun und Entscheidungen zu treffen, die dem Herrn zugute kommen.
"Und sie sagten zu ihm: "Frage Rat". Wir beten zu dir, o Gott, dass wir wissen mögen, ob unser Weg erfolgreich sein wird." - Richter 18:5

4. Wissen

Oft wird die Gabe des Wissens mit den Vorteilen verwechselt, die mit den Gaben der Weisheit, des Verständnisses und des Rates einhergehen; Die Gabe der Erkenntnis, die durch den Heiligen Geist gewährt wird, kann jedoch als die Fähigkeit verstanden werden, ständig Gottes Hand in allen Dingen zu sehen. Wenn wir mit der Gabe des Wissens gesegnet sind, müssen wir nicht daran erinnert werden, dass Gottes ständig um uns herum wirkt: Wir wissen es einfach sofort.
"Ihnen wurde gezeigt, dass Sie erkennen und persönlich wissen, dass der Herr Gott ist; außer Ihm gibt es keinen anderen." - Deuteronomium 4:35
7 Gifts of Holy Spirit

5. Frömmigkeit

Jede Gabe des Heiligen Geistes beabsichtigt, uns zu besseren Christen zu machen. Wenn es Ihnen einmal nicht gelungen ist, den Namen Gottes heilig zu halten, oder wenn Sie einmal nicht in der Lage waren, an der Sonntagsmesse teilzunehmen, wird die Gabe der Frömmigkeit Ihre Entschlossenheit stärken, ein frommer Christ zu sein.Die Gabe der Frömmigkeit stärkt Ihre Seele und macht Sie in diesem Prozess zu einem stärkeren Individuum
"Für Könige und alle, die Autorität haben, ein ruhiges und friedliches Leben, das wir alle in Frömmigkeit und Ernst führen können." 1. Timotheus 2:2

 

6. Standhaftigkeit

Während Frömmigkeit unseren Geist stärkt, Versuchungen und das Böse zu bekämpfen, übersetzt Tapferkeit diese Stärke in etwas Greifbareres und Physischeres. Stärke des Heiligen Geistes (manchmal auch als Mut bekannt) ist eine von Gott gegebene Art von Stärke, die sich auf unsere Worte, Taten und Taten erstreckt.
Wenn wir durch den Heiligen Geist gestärkt werden, werden wir aktiver (und körperlich) fähiger, das Böse und Versuchungen zu bekämpfen.
"Und Standhaftigkeit entwickelt Charakterreife. Und Charakter dieser Art erzeugt freudige und zuversichtliche Hoffnung auf ewige Erlösung." - Römer 5:4

7. Gottesfurcht

Schließlich verleiht uns der Heilige Geist auch die Fähigkeit, ständig anzuerkennen, dass alles um uns herum dem Herrn gehört. Gottesfurcht sollte nicht als negative Furcht vor Gottes Zorn verstanden werden; Stattdessen manifestiert es sich in unserem Leben als die konsequente Erkenntnis, dass Gott die Quelle allen Lebens ist. Furcht vor dem Herrn kann auch als Ehrfurcht vor dem Herrn oder Wunder des Herrn verstanden werden. Während das Wort „Angst“ eine negative Konnotation hervorrufen kann, ist das eigentliche Geschenk nichts als positiv.

Warum ist es wichtig, die Gaben des Heiligen Geistes zu empfangen? 

Es gibt viele Gründe, warum die Bibel (insbesondere das Buch Jesaja) die Existenz dieser Gaben offenbart. Das Leben eines Christen ist nicht frei von Problemen, Versuchungen und Ängsten. Wenn wir älter werden, werden wir zweifellos auf Probleme stoßen, die durch unsere falschen Entscheidungen, unseren Mangel an Glauben und unser mangelndes Vertrauen in den Herrn verursacht werden. Ohne die sieben Gaben des Heiligen Geistes werden wir wahrscheinlich von unserem Glauben abfallen und den Versuchungen des Bösen erliegen. Es versteht sich von selbst, dass die sieben Gaben des Heiligen Geistes als unser Schild gegen böse Wesenheiten, böse Gedanken, böse Taten und böse Worte dienen.
Weitere Artikel finden Sie in unserem BLOG: CATHOLICALLY TODAY: LOVE, PRAY, WRITE, um mehr zu lesen.
.
Zurück zum Blog

1 Kommentar

It’s was amazing visiting this site

Alieze Stephen Uchenna

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen.